... bei der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft Northeim.
Bei uns finden Frauen Unterstützung, hilfreiche Tipps und Informationen zu Fragen rund um Beruf und Karriere – ob Sie arbeitssuchend sind, zurzeit in Elternzeit oder sich beruflich neu orientieren wollen.
Neben der persönlichen und kostenlosen Beratung bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Kursen und Veranstaltungen, um Sie wieder fit für den Job zu machen und Sie weiter fortzubilden.

familienfreundlichkeitAuch Unternehmen sind bei uns richtig. Wir verstehen uns als Schnittstelle zwischen Arbeitnehmer/innen und Arbeitgeber/innen und wollen durch familienfreundliche Arbeitsbedingungen in den Unternehmen der Region dazu beitragen, Fachkräfte zu gewinnen und zu halten.


In dem Unternehmensnetzwerk Wirtschaft & Familie schließen sich engagierte Unternehmen der Region zusammen, außerdem treffen sich unternehmerische Frauen regelmäßig in einem eigenen Netzwerk.

 

Unser Programm  1/ 2016   und unser Flyer

 

Die nächsten Termine im Überblick − mehr Informationen finden Sie hier.

 

Das Team der Koordinierungsstelle wünscht allen
eine schöne Sommer- und Urlaubszeit.

Nach den Sommerferien werden hier wieder aktuelle Meldungen, Kurse, Informationsveranstaltung und das neue Programmheft vorgestellt.

Natürlich stehen wir für Fragen und Informationen auch in der Sommerzeit zur Verfügung!

 

 

MT0A0429

 

Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft präsentiert Angebote für Frauen
auf der Integrationskonferenz in Hannover

 

Am 6. Juni 2016 fand die 2. Integrationskonferenz im Congress Centrum in Hannover statt. Unter dem Titel „Werkstatt Arbeit“ lag ein Fokus diesmal auf der beruflichen Integration von weiblichen Flüchtlingen. Auch die Koordinierungsstellen aus Niedersachsen waren zur Konferenz eingeladen und präsentierten sich mit einem Stand und nahmen an den Fachforen teil.

Zusammen mit dem Café Dialog der Werk-statt-Schule Northeim, hat die Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft an einem gemeinsamen Stand die speziellen Angeboten für Frauen präsentiert. Neben dem Ministerpräsidenten, Stephan Weil, der Kultusministerin Frauke Heiligenstadt und der Sozialministerin Cornelia Rundt, besuchte auch der Wirtschaftsminister Olaf Lies den Stand, um sich einen Einblick über die Arbeit vor Ort zu verschaffen (siehe Foto).

 

Tipp!! www.she-works.de: Ein neues Gründerinnen-Netzwerk, mit dem wir kooperieren!