... bei der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft Northeim.


Bei uns finden Frauen Unterstützung, hilfreiche Tipps und Informationen zu Fragen rund um Beruf und Karriere – ob Sie arbeitssuchend sind, zurzeit in Elternzeit oder sich beruflich neu orientieren wollen.
Neben der persönlichen und kostenlosen Beratung bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Kursen und Veranstaltungen, um Sie wieder fit für den Job zu machen und Sie weiter fortzubilden.

familienfreundlichkeit

 

Auch Unternehmen sind bei uns richtig. Wir verstehen uns als Schnittstelle zwischen Arbeitnehmer/innen und Arbeitgeber/innen und wollen durch familienfreundliche Arbeitsbedingungen in den Unternehmen der Region dazu beitragen, Fachkräfte zu gewinnen und zu halten.

 
In dem Unternehmensnetzwerk Wirtschaft & Familie schließen sich engagierte Unternehmen der Region zusammen, außerdem treffen sich unternehmerische Frauen regelmäßig in einem eigenen Netzwerk.

 

 

 

Hier können Sie unser neues Programmheft 2-2018 anschauen und downloaden.

Wie in den bisherigen Programmen auch, enthält es wieder viele Informationen, Fortbildungen und Workshops für Berufsrückkehrerinnen, arbeitslose Frauen und Frauen in Elternzeit. Auch für kleine und mittlere Unternehmen der Region gibt es interessante Veranstaltungen.

Das Programm liegt an vielen öffentlichen Stellen aus. Gerne schicken wir Ihnen aber auch ein oder mehrere Exemplare zu. Dazu melden Sie sich unter 05551-978817

 


Stellenangebot der Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft

Wir suchen zum 16.10.2018 eine engagierte Persönlichkeit für die Mitarbeit in der Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft im Landkreis Northeim in Teilzeit (mind. 18 Std.). Eine Erhöhung des Stundenumfanges ist möglich. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2018 und kann anschließend auf 2 Jahre verlängert werden.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung! Nähere Informationen finden Sie hier.

 


 

 

 

 

NONA Bustour 180307 kopie

Erfolgreiche Tour durch den Landkreis Northeim -Interessante Gespräche über vielfältiges Angebot

und wir waren dabei :-)

Northeim (lpd). Das Northeimer Netzwerk für Alleinerziehende (NONA) tourte anlässlich des diesjährigen Internationalen Frauentages, der alljährlich am 8. März begangen wird, durch den Landkreis Northeim.

Unter dem Motto „Machen… Sie sich auf den Weg!“ war das Netzwerk eine Woche lang ( vom 05.03. bis 09.03.2018) in allen Kommunen des Kreises auf Marktplätzen oder vor Einkaufsmärkten präsent.

Mit vielen Einwohnerinnen und Einwohnern konnten Gespräche geführt, zahlreiches Informationsmaterial verteilt und erste Termine für weiterführende Beratungen vereinbart werden. Dabei waren die Themen vielfältig. Einige Besucherinnen und Besucher haben den Info-Bus gezielt aufgesucht, andere haben spontan interessante Gespräche mit den Ansprechpartnerinnen geführt.

So ging es unter anderem um Themen für junge Menschen, wie zum Beispiel den Schulabschluss oder Verhütungsfragen. Aber auch Frauen, die in den Beruf zurückkehren oder eine neue Herausforderung suchen wollen oder Alleinerziehenden, die allgemeine Fragen zu Unterstützungsangeboten des Landkreises hatten, konnten geholfen werden.

Landrätin Astrid Klinkert-Kittel war Schirmherrin der Aktion.

„Vielen Bürgerinnen und Bürgern ist das vielfältige Beratungs- und Unterstützungsangebot des Landkreises Northeim nicht bekannt. Umso mehr freue ich mich über die Gelegenheit, das Themengebiet „Frau“ unkompliziert und offen präsentieren zu können“, betonte Landrätin Astrid Klinkert-Kittel während der Beratung in Northeim.

 In der Frauentagswoche waren unter anderem

  • die Kreisverwaltung mit unterschiedlichsten Angeboten wie Erziehungsberatung oder Gleichstellungsstelle,
  • die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft,
  • die Werk-statt-Schule Northeim e.V.,
  • der Caritasverband Northeim,
  • der Kinderschutzbund,
  • das Jobcenter Northeim und
  • die Agentur für Arbeit

unterwegs, um nur einige zu nennen. Mit an Bord des Busses war immer ein bunter Blumenstrauß an Themen und Informationsmaterialien rund um Familien-, Frauen-, und Kinderthemen.


Alle 2 Jahre veranstaltet die Agentur für Arbeit Göttingen in Kooperation mit der Koordinierungsstelle "Frauenförderung in der privaten Wirtschaft" der Stadt Göttingen den FrauenInfoTag FIT, an dem Frau die Gelegenheit hat, sich umfassend über das Thema "Frau & Beruf" zu informieren.

Es waren wieder viele AusstellerInnen vor Ort:

  • Verschiedene Beratungsstellen aus Stadt und Landkreis Göttingen sowie dem Landkreis Northeim
  • Bildungsträger mit Aus-, Weiterbildungs-und Qualifizierungsangeboten
  • Kinderbetreuungseinrichtungen
  • viele weitere AkteuerInnen aus der Region, die beim (Wieder-) Einstieg in den Beruf behilflich sein können

    Fitmesse kopie

 


logo   Familienfreundliches Unternehmen im Landkreis Northeim gesucht!

Mit dieser Aufforderung wurden Anfang dieses Jahres Unternehmen aus dem Landkreis Northeim aufgerufen, sich an dieser erstmaligen landkreisweiten Ausschreibung zu beteiligen. 11 Unternehmen aus der Region folgten dem Aufruf und präsentierten sich mit sehenswerten Konzepten!

An dieser landkreisweiten Aktion beteiligte sich die Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft aktiv als Kooperationspartnerin, besuchte gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises die Unternehmen, führte ausführliche Gespräche und machte sich ein Bild vor Ort.

Eine 7-köpfige Jury wurde ausgewählt, die die ausführlichen Fragebögen der Bewerber/innen genau unter die Lupe nahm und sich für 3 sehr unterschiedliche Unternehmen als gleichwertige Gewinner entschied. Der Preis „Familienfreundliches Unternehmen im Landkreis Northeim 2017“ wurde feierlich am 16. Juni 2017 im Rahmen eines Unternehmerfrühstücks in Traupes Tenne in Bad Gandersheim verliehen. Dieser Preis soll voraussichtlich alle 2 Jahre verliehen werden – die nächste Möglichkeit für Unternehmen, sich im Jahr 2019 zu beteiligen! Weitere Informationen darüber erhalten Sie hier!

 

Die Preisträger 2017    logo

 17 6 14 Preisträger Unternehmenspreis 600 x 379

v. l. n. r. Bernd Siegmüller, Stefanie Burgunder und Sherry Nguyen-Sackmann von Schirmer und Siegmüller -Steuerberater-; Fritz Denecke und Eleonore Denecke vom Seniorenheim Auetal in Echte; Claudia Bölter von der KWS Saat SE und Landrätin Astrid Klinkert-Kittel

 

Alle Mitwirkendenen

19095313 1770717269886745 5538430869910990552 o 1024 x 682

 

In alphabetischer Reihenfolge:

Petra Becker-Jörns (Wirtschaftsförderung),Claudia Bölter (KWS Saat SE), Sanitätshaus Deppe GmbH (Northeim),Fritz Denecke und Eleonore Denecke( Seniorenheim Auetal Echte),Einbecker Senfmühle, Indula GmbH (Katlenburg-Lindau), Ingenieurbüro Lühning (Northeim),Heiko Keilholz (HKS Sicherheitsservice GmbH), KittelBFE Fleet Concepts GmbH (Uslar),Landrätin Astrid Klinkert Kittel,Landhotel Am Rothenberg (Volpriehausen),Nadia Mohseni (IHK Hannover - Geschäftsstelle Göttingen),Guido Mönnecke (Kreis-Sparkasse Northeim), MUNDUS Senioren- Häuser GmbH & Co.KG (Bad Gandersheim), Clarissa Pech( Koodinierungsstelle Frauen&Wirtschaft), Bernd Siegmüller (Steuerberatung Schirmer und Siegmüller ), Katja Taranczewski (Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung), Barbara Tausch (Koodinierungsstelle Frauen&Wirtschaft), Vissers Fritze (Moringen), Rosita Wismach (ehemalige Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises), Isabella Wolter (HwK Hildesheim-Südniedersachsen)

 

 

 

 Tipp!! www.she-works.de: Ein neues Gründerinnen-Netzwerk, mit dem wir kooperieren!